Glorie

Glorie (beim Blick aus dem Flugzeug)
Glorie (beim Blick aus dem Flugzeug)

 

Eine Glorie (von Glorienschein) ist eine Lichterscheinung durch Rückstreuung von Licht an feinverteilten, kugelförmigen Tropfen wie Nebel oder Wolken. Dabei umgibt eine runde, helle Fläche den Schatten des Beobachters. Der Kopf des Beobachters befindet sich in der Mitte der hellen Fläche. Dadurch ergibt sich ein Eindruck, der der dem der Heiligen in Ikonen ähnelt. Die helle Fläche ist durch einen farbigen Lichtkranz von der Umgebung abgesetzt.

 

Im Gegensatz zu einem Halo sind bei einer Glorie nicht feste Eiskristalle, sondern flüssige Tropfen beteiligt.

 

Glorien können bei Nebel und tiefstehender Sonne beobachtet werden. Bei dünnem Nebel werden sie häufig von einem Brockengespenst begleitet.

 

Der Schatten eines Flugzeugs, der auf einer tiefer liegenden Wolkenschicht liegt, ist ebenfalls häufig von einer Glorie umgeben. Das ist ein Grund, warum ich gerne auf der von der Sonne abgewandten Seite des Flugzeugs sitze... und auf Nachtflügen auf der Seite, die dem Mond zugewendet ist (allerdings gibt's da dann keine Glorien, dafür aber den Mond zu sehen :-)

 

 

Glorie, beim Blick aus dem Flugzeug
Glorie, beim Blick aus dem Flugzeug
Homepage Übersetzung
Loading
Google Site Search
WetterOnline
Das Wetter für
München
Mehr auf wetteronline.de
CURRENT MOON

Jimdo-Startseite

 

Neues Layout: F4052

 

Bisheriges Layout: F535

 

testhalber (manchmal)
Layout: F533