Der Kreativmodus der tz31

Über den Kreativmodus (Moduswahlrad oben an der Kamera, Einstellung "Palette" unterhalb der iA-Einstellung) können verschiedene Effekte erzeugt werden, die ich an Hand des gleichen Motivs unten zeigen möchte. Die einzelnen Kreativmodi werden über die Menüeinstellung "Kreative Steuerung" erreicht.

 

Über die Menüeinstellung "Rec" können im Kreativmodus, etwas eingeschränkt, noch weitere Einstellungen vorgenommen werden: Bildverhältnis, Bildgröße, Qualität, AF-Modus, Quick-AF, Gesichtserkennung, Messmethode, iAuflösung, AF-Hilfslicht, Stabilisator, Datum einblenden

 

Meine Grundeinstellung für die unten angezeigte Motivreihe: AF-Makro, kein Blitz, ISO 400, 23-Feld-Fokus, Belichtung gesamter Bildschirm (Punkt in Klammern), Farbmodus Standard, gleicher Zoom-Faktor (34 mm).

 

Das Motiv ist die 3D-Grafik "City Day - City Night" des New Yorker Pop-Art-Künstlers James Rizzi, der am 26.12.2011 mit 61 Jahren unvorhergesehen und leider viel zu früh verstorben ist.

 

Alle Fotos sind - außer dass sie auf einen möglichst ähnlichen Ausschnitt zugeschnitten sind - nicht bearbeitet, um die Effekte möglichst authentisch darzustellen. Die Fotos sind durch Klicken vergrößerbar.

 

Expressiv (EXPS)
Expressiv (EXPS)

"Pop-Art"-Stil" mit lebhaften Farben.

 

Kein Wunder, dass dieser Effekt für dieses Pop-Art-Motiv am besten passt :-)

Retro-Look (RETR)
Retro-Look (RETR)

Leicht vergilbtes Aussehen, wie wie man es von alten ausge- blichenen Farbfotografien kennt.

High Key (HKEY)
High Key (HKEY)

Helleres Aussehen mit helleren Farben... fast wie durch eine rosarote Brille :-) besonders gut sichtbar am eigentlich weißen Passepartout

Low Key (LKEY)
Low Key (LKEY)

Dunklere Farben, um die helleren Abschnitte des Bildes - angeblich - hervorzuheben.

Sepia (SEPI)
Sepia (SEPI)

Im Gegensatz zum ausgebliche- nen Retro-Effekt mit reduzierten Farben, taucht der Sepia-Effekt das gesamt Bild in gelblich-bräun- liche Farb- töne, wie man es von sehr alten Schwarz-weiß-Foto- grafien (aufgrund von chemischen Vorgängen) kennt.

Dynamisch Monochrom (MONO)
Dynamisch Monochrom (MONO)

Einfarbiges Bild in Graustufen, um den Kontrast zu vergrößern und einen dramatischeren Effekt zur erzeugen.

High Dynamic Range (HDYN)
High Dynamic Range (HDYN)

Ausgewogene Helligkeit, von den dunkleren zu den helleren Bildbereichen - ähnlich einer Belichtungsreihe, wie sie über den Auto-Bracket-Modus (siehe meine Unterseite) und anschließender HDR-Bearbeitung erreicht wird.

Spielzeugeffekt (TOY)
Spielzeugeffekt (TOY)

Dieser Effekt erzeugt ein Bild das aussieht, als ob es mit einer Spielzeugkamera unter reduziertem Peripherielicht aufgenommen wurde. Im Menü kann bei ausgewähltem Toy-Modus über die Disp-Taste noch der gewünschte Farbton (blau, neutral, rot) gewählt werden.

Miniaturlandschaft / Tilt Shift (MINI)
Miniaturlandschaft / Tilt Shift (MINI)

Durch die Auswahl wird der derzeit häufig gezeigte Tilt- Shift-Effekt erzeugt, bei dem die Randbereiche absichtlich verschwommen dargestellt werden... als ob man in eine Spielzeuglandschaft (Modell- eisenbahn) blickt, siehe auch meine Unterseite zum Tilt- Shift-Effekt, mit Beispielen zur Software-Simulation des Effekts.

Weichzeichner (SOFT)
Weichzeichner (SOFT)

Weichzeichnereffekt, bei dem das gesamte Bild leicht ver- schwommen (wo ist meine Brille? :-) dargestellt wird.

Zum Vergleich: P-Modus und iA-Modus

"P"-Modus
"P"-Modus

Keine Nachbearbeitung, die Einstellungen sind eingangs (oben) erwähnt.

iA-Modus (automatischer Blitz)
iA-Modus (automatischer Blitz)

Der weiße Fleck rechts der Bildmitte ist die Spiegelung des Blitzes.

Vergleich: Kreativmodus vs. "P" + Farbmodus

Der Kreativmodus wird über das Modusrad oben an der Kamera (die Palette nach der iA-Einstellung) und die Menüeinstellung "Kreative Steuerung" erreicht.

 

Der Farbmodus wird mit der Einstellung "P" am Modusrad oben an der Kamera und der Menüeinstellung "Rec" und "Farbmodus", Seite 4/5, erreicht.

 

Kreativmodus "Expressiv"
Kreativmodus "Expressiv"
"P", Farbmodus "Vivid"
"P", Farbmodus "Vivid"

Der Kreativmodus "Expressiv" ist noch deutlich bunter als der Farbmodus "Vivid". Wenn die Farben also wirklich "knackig" sein sollen, z.B. bei Blumen, sollte man ggf. den Kreativmodus verwenden.

 

Kreativmodus "Sepia"
Kreativmodus "Sepia"


"P", Farbmodus "Sepia"
"P", Farbmodus "Sepia"



In der Vergrößerung fällt auf, dass der Kreativmodus "Sepia" etwas heller und kontrastreicher ist, als der Farbmodus "Sepia".

 

Kreativmodus "Monochrom"
Kreativmodus "Monochrom"


"P", Farbmodus "B&W"
"P", Farbmodus "B&W"



Auch im Schwarz-weiß-Effekt fällt auf, dass der Kreativmodus deutlich kontrastreicher und etwas dunkler ist, als der Farbmodus "B&W"

Homepage Übersetzung
Loading
Google Site Search
WetterOnline
Das Wetter für
München
Mehr auf wetteronline.de
CURRENT MOON

Jimdo-Startseite

 

Neues Layout: F4052

 

Bisheriges Layout: F535

 

testhalber (manchmal)
Layout: F533