Die Panasonic tz41

 

Themen auf dieser Seite:

 

  • weitere Themen auf meinen Seiten zur tz41
  • die unterschiedlichen Bezeichnungen für die tz41 und tz36 und die wichtigsten Unterschiede zwischen der tz41 und tz36
  • erster Eindruck: Allgemeines, Gutes, weniger Gutes und Nerviges
  • Lieferumfang
  • Links
  • Download Bedienungsanleitung
  • Kamera-Präsentationen auf YouTube
  • mein tz41 Flickr-Album

 

Die neue tz41 - diesmal in schickem Rot
Die neue tz41 - diesmal in schickem Rot

Weitere Unterseiten zur tz41:

 

Eine Unterseite gibt es schon: Die ersten Bilder... auf der ich (momentan auch noch unstrukturiert) Fotos, die ich mit der tz41 aufgenommen habe, unbearbeitet und mit EXIF-Daten versehen, zeige, damit Ihr einen ersten Eindruck von der tz41 bekommt.

 

Nachdem ich jetzt schon mehrfach danach gefragt wurde, auch für die tz41 die beliebte Seite "Meine Einstellungen" anzubieten, habe ich nun eine derartige Seite erstellt - obwohl es nur wenige Unterschiede zum Vorgänger-Modell tz31 gibt.

 

Die Arbeiten zu der Unterseite Kreativmodus sind noch nicht ganz abgeschlossen. Aber es gibt bereits es viele Beispielsbilder, die die Unterschiede der verschiedenen Effekte darstellen sollen.

 

Zur Videofunktion habe ich eine übergreifende Seite erstellt, basierend auf der tz61 - aber es gibt nur geringe Änderungen im Vergleich zur tz41.

 

 

Allgemeine Themen auf meinen Seiten, die eigentlich für alle Panasonic DMC-TZs (teilweise mit leichten Unterschieden) gelten:

 

 

 

Ja, seit Ende April 2013 habe ich tatsächlich die neue tz41. Diesmal in schickem Rot: nach der schwarzen tz7, der blauen tz10 und der braunen tz31, jetzt also die rote tz41.

 

Eigentlich wollte ich sie noch nicht kaufen, gut ein Jahr nach der tz31... aber es passierte das, was eigentlich immer mit den tz's passiert:

 

Staub im Objektiv... die Kamera wurde eingeschickt und ich bekam sie ca. 6 Wochen später repariert zurück. Das Ganze wurde von Panasonic kostenlos, "auf Kulanz", gemacht, mit dem Hinweis, dass dieses Kulanzverhalten nicht nochmals wiederholt würde.

 

Das mit dem Staub ist übrigens ein alt bekanntes Problem... es begleitet mich seit der tz10!

 

Aber damit wäre eigentlich auch schon der Hauptkritikpunkt bei den Traveller Zooms (tz's) genannt: durch den hohen Zoom wird beim Rein- oder Rausfahren des Objektivs immer wieder Staub in das Objektiv (oder auch auf den Sensor) gesogen. Die Kamera ist leider nicht staubgeschützt...

 

Und trotzdem bin ich mit dem Modell (den TZs) so zufrieden, dass ich sie immer wieder kaufe.

 

Was sagte ein Bekannter kürzlich... "Erstaunlich, was Du mit dieser "Micky Mouse Camera" für Bilder zauberst!" Ja, es ist wirklich erstaunlich, was man mit dieser Kamera alles machen kann... natürlich bearbeite ich einen Teil meiner Fotos nach... siehe auch meine Unterseite: Software zur Bildbearbeitung.

 

Die TZ41 wird international auch als TZ40, TZ37 und ZS30 angeboten. Es gibt diese Kamera auch wieder in etwas abgespeckter Form als TZ36, TZ35, ZS25.

 

Lumix DMC-TZ36 – Die wichtigsten Unterschiede zur tz41

  • Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor mit 16,1 Megapixel
  • Full-HD-Video mit 50i (Sensor-Signal 25p) AVCHD oder MP4 (25p)
  • LCD-Monitor ohne Touchscreen-Funktion, 460.000 Bildpunkte
  • kein GPS, Wifi und NFC
  • ohne 5-Achsen-Stabilisator, ohne Neigungskorrektur
  • Mono-Mikrofon

 

Siehe auch den Kameravergleich auf dkamera.de: tz41 - tz36 - tz31

Es können beliebige Kombinationen eingestellt werden (auch mit Kameras von anderen Herstellern) und Unterschiede werden grün (besser) und rot (schlechter) hervorgehoben.

 

Die unverbindliche Preisempfehlung für die tz41 liegt diesmal etwas höher, nämlich bei 399 EUR. Man bekommt die Kamera jetzt aber schon (Oktober 2013) zum Preis von um die 290 EUR (Amazon) und darunter. Naja, zyklusgemäß wird das nächste Modell schon im 1. Quartal 2014 wieder zu haben sein (siehe meine Unterseite zur tz61).

 

Erster Eindruck: Allgemeines, Gutes, weniger Gutes und Nerviges

Ich berichte hier - rein subjektiv, ähnlich wie bei den Vorgänger-Modellen tz10 und tz31, von meinen Erfahrungen mit der tz41:

 

Zunächst aber mal, was ist mir nach dem Auspacken sofort aufgefallen ist:

 

Pros:

  • Die Kamera macht wieder einen sehr "wertigen" Eindruck und ist sehr gut verarbeitet!
  • Die Bedienung hat sich nur wenig verändert - und es gibt natürlich ein paar neue Features (immer im Vergleich zur tz31): z.B. WLAN (2.4 GHz) und NFC (Near Field Communiction  --> damit läßt sich z.B. die Kamera über ein NFC-Smartphone fernauslösen!).
  • Es gibt wieder den Szenenmodus "Sternenhimmel" (bei der tz31 schmerzlich vermisst) - allerdings nur mit einer Höchstbelichtungszeit von 30 Sekunden (bei der tz10 waren es noch 60 Sekunden, bei der tz31 gab es über den manuellen Modus 15 Sekunden).

 

Allgemein:

  • Das Design ist (im Vergleich zur tz31) wieder geradliniger geworden.
  • Für das GPS ist kein GPS-Buckel mehr notwendig.
  • Es gibt keine Schiebeschalter mehr (zum Beispiel zum Wechsel in den Wiedergabemodus, An-/Ausschalter). Für meine Begriffe liegt der An-/Ausschalter jetzt ungünstiger... (siehe auch unten: was mich nervt...)
  • Beim Aufnahmemodus kann man jetzt über das Modusrad statt den 3D Modus direkt den Panoramamodus auswählen. Die 3D-Funktionalität ist in den Szenenmodus gewandert. Alles andere ist bei der Modusauswahl gleich geblieben (siehe meine Unterseite: tz31).
  • Beim Szenenmodus hat es nur wenig Änderungen gegeben: neu hinzu- gekommen ist, wie schon oben bemerkt der Szenenmodus Langzeitbelichtung (15/30 Sek. "Sternenhimmel"); statt Panorama kann jetzt 3D über den Szenenmodus ausgewählt werde (ansonsten siehe meine Unterseite: tz31).
  • Kreativmodus, wie bisher (siehe meine Unterseite: tz31) --> aber neu hinzugekommen:
    • Impressiv -> dramatisch wirkende Kontraste
    • Cross-Prozess -> dramatisch wirkende Farben
    • Sternfilter -> transferiert reflektierende Lichtpunkte in Sterne
    • Selektivfarbe -> Auswahl einer Farbe, der Rest in Grau
  • Im Display kann man jetzt einen Kompass und eine Wasserwaage (für gerade Horizonte) anzeigen lassen --> naja, wer's braucht?!
    Anmerkung: nachdem ich jetzt einige Panoramafotos erstellt habe (ich nehme dabei nicht den Panorama-Onboard-Aufnahmemodus, sondern erstelle Panoramen mit Hilfe der hervorragenden Freeware "AutoStitch" aus Einzelbildern, siehe hierzu auch meine Unterseite "Panoramen & Bildbeschriftung"), weiß ich die Funktion der Wasserwaage und damit des geraden Horizonts absolut zu schätzen :-)

 

Cons:

  • Die alten Akkus (tz7 - tz31) passen leider nicht mehr (jetzt BCM13 statt wie bisher BCG10)... das ist ärgerlich!
  • Die bisherigen Akku-Cradles können daher nicht mehr verwendet werden... der Akku muss damit immer in der Kamera aufgeladen werden.
  • Wieder keine manuelle Grundeinstellungsmöglichkeiten für Kontrast, Schärfe, Rauschminderung, Farbe (das ist schade...)
  • Es gibt kein ISO 80  - es geht wieder erst bei ISO 100 los. Dafür geht die ISO-Empfindlichkeit bis 6400 (!)

 

Was mich nervt:

  • Also was mich echt ärgert, ist der neue Videostartknopf, der oben griffgünstig hinter dem An-/Ausschalter liegt. Er ist leicht erhaben, während der An-/Ausschalter ziemlich plan im Gehäuse eingelassen ist. Ich habe jetzt schon x-mal versehentlich eine Videoaufnahme gestartet, als ich eigentlich die Kamera ausschalten wollte... am Anfang fiel es mit nicht auf und so geht das Ganze auf die Akkulaufzeit und nimmt Platz auf der Speicherkarte. Echt blöd!! :-(
  • Den Touch-Modus (Display) kann man leider immer noch nicht vollständig abschalten... man kann ihn zwar durch Druck auf das Icon im Display ausschalten, sobald man aber versehentlich mit dem Finger auf das Display drückt, ist der Touchmodus wieder an. Und so passiert es mir immer wieder (insbesondere bei Makro-Aufnahmen), dass ich versehentlich den Touch-Screen berühre und damit den Fokus auf eine vollkommen uninteressante Stelle setze :-(
  • Dieser Wahn, der immer höher auflösenden Sensoren (jetzt, sage und schreibe 18,1 Megapixel) bei gleichbleibender "Größe" des Sensors nervt eigentlich nur noch. Auch wenn es jetzt in der Panasonic-Werbung heißt "Hochempfindlichkeitssensor" mit "noch leistungsstärkeren Venus Engine-Bildprozessoren". Die Bildqualität wird dadurch eigentlich immer nur schlechter, was dann durch irgendwelche kamerainternen Berechnungen wieder auszugleichen versucht wird. Das Ganze ist ein Schmarrn... 12 Megapixel würden restlos ausreichen und damit würde mit Sicherheit eine höhere Bildqualität erzielt werden. Aber der Kunde will immer noch mehr Megapixel.... weil viel nutzt ja auch viel...

    Naja, man kann ja auch freiwillig eine geringere Auflösung wählen, mit dem Vorteil, dass der Zoom noch weiter geht (siehe meine Unterseite "Zoooooom") und die Dateigröße der Fotos geringer wird.

 

Lieferumfang

  • die  Kamera
  • Trageriemen
  • Akku DMW-BCM13E (nicht kompatibel mit den vorhergehenden Modellen)
  • Netzadapter
  • USB-Kabel
  • DVD (Inhalt: Benutzerhandbuch, Programme: PhotoFunStudio 9.1 PE, LUMIX Map Tool 1.1, LoiLoScope (30-Tage-Probeversion zur Videobearbeitung))
  • ein Heftchen (35 Seiten auf Deutsch) "Panasonic Kurz-Bedienungsanleitung", ein Faltblatt "Wi-Fi-Verbindungs-Leitfaden", dazu noch ein Heftchen "Pan European Guarantee", eine Limited Worlwide Warranty, eine CE1731 Konformitätserklärung und eine Kundenregistrierung

 

Links

 

 

Bedienungsanleitung Panasonic DMC-TZ41
Bedienungsanleitung_tz41.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.3 MB
Bedienungsanleitung Panasonic DMC-TZ36
Bedienungsanleitung_tz36.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB

You Tube

Test in sieben Teilen, Teil 1: Panasonic Lumix DMC-TZ41 Test (1/7): Einleitung von dkamera TV.

 

Die weiteren sechs Teile können auf der YouTube Seite in der Spalte rechts neben dem You Tube Bildschirm aufgerufen werden.

 

Der ebenfalls 7-teilige Test für die tz36 findet sich hier: https://www.youtube.com/watch?v=GZKxCFYOwus

 

Panasonic TZ41 und TZ36 Test deutsch | CHIP von Chip Online

 

Ralfs Foto-Bude: Fünf Reisezoom-Kameras - Mein Fazit (Deutsche Version)  --> Vergleich zwischen Panasonic Lumix DMC-TZ41, Canon PowerShot SX280HS, Fujifilm F900EXR, Nikon Coolpix S9500 und die Sony Cybershot DSC-HX50V.

 

 

tz41 Flickr-Album

 

Link zum tz41 Flickr-Album (eine Auswahl der letzten 25 Fotos siehe unten)

 

Messestadt West
Frau Merkel
Deisenhofener Forst
Der Sylvensteinsee am 7.März 2014
Lake Sylvenstein
Group of Oak Trees / Eichengruppe
Misty Sunset
Und nochmal die Osterseen :-)
Ohne Titel
Iffeldorf und Fohnsee
"dɪˈzaɪn": Smart Studie "Fourjoy"
Smart Studie "Fourjoy"
Smart Studie "Fourjoy"
Smart Studie "Fourjoy"
Smart Studie "Fourjoy"
Herald of Spring // Frühlingsbote
Die gelben Engel...
Kardinal-Faulhaber-Straße in München
Maria Dank bei Degerndorf
Abendpanorama von der Ludwigshöhe
Winterfütterung
Fascinating!!
Micro Minimus
Wood mouse / Waldmaus
Isar Channel
Homepage Übersetzung
Loading
Google Site Search
WetterOnline
Das Wetter für
München
Mehr auf wetteronline.de
CURRENT MOON

Jimdo-Startseite

 

Neues Layout: F4052

 

Bisheriges Layout: F535

 

testhalber (manchmal)
Layout: F533