Panasonic tz: Tipps zur Makrofotografie

Gewöhnliche Gelbflechte (tz10, Telemakro, Autofokus in Spot-Messung
Gewöhnliche Gelbflechte (tz10, Telemakro, Autofokus in Spot-Messung

Ich fotografiere gerne Makros! Zumeist handelt es sich um Naturmakros, z.B. Blumen, Pilze, Flechten, Insekten, Schnecken. Nur selten fotografiere ich auch "Lebloses" im Makromodus, wie z.B. Steine aus meiner Mineraliensammlung.

 

Natürlich kann man schon schöne Makros im iA-Modus (intelligente Automatik) aufnehmen. Dabei erkennt die Kamera selbstständig die kurze Entfernung zum Objekt und stellt sich automatisch in den Makromodus.

 

Mich aber hat es bei der Makrofotografie mit den tz-Kameras immer gestört, dass ich im normalen "P"-Modus (mit 11-Feld-/23-Feld-Fokussierung) keinen Einfluss darauf hatte, welcher Bereich im Foto scharf gestellt ist. Der grüne Rahmen, der die scharfe Region vorab im Display zeigt, hüpfte oft automatisch zu einem Bereich, der mich nicht so sehr interessierte, z.B.: ich möchte einen Pilz im Vordergrund fotografieren und bin mit der Kamera nur wenige Zentimeter vom Objekt entfernt, der grüne Rahmen aber zeigt auf den Hintergrund... und tatsächlich: im Foto ist der Pilz unscharf, dafür das Moos und die Äste dahinter wunderbar scharf... das ist ärgerlich!!

 

Möchte man also nur einen bestimmten Bereich im Foto scharf gestellt haben und mit Schärfentiefe (nur ein Bereich im Foto ist wirklich scharf gestellt, der Vorder-/Hintergrund verschwimmt) arbeiten, kommt man um ein paar spezielle Einstellungen nicht herum.

 

Bei den Panasonic tz's  können verschiedene Makro-Einstellungen genutzt werden:

  • AF Makro (Cursor-Taste nach unten, da wo das kleine Blümchen zu sehen ist): mit dieser Einstellung kann man bis auf 1 cm an das Objekt herangehen. Man bleibt in der Weitwinkeleinstellung, kann ggf. den Zoom bis ca. 50 mm benutzen --> ausprobieren! Bei höherem Zoom wird das Motiv bei dieser Nähe unscharf. Bei der tz61 befindet sich die Makroeinstellung im Steuerbereich (rund um die Menü/Set-Taste) links.
  • Makro Zoom (Cursor-Taste nach unten - unterster Auswahlpunkt): mit dieser Einstellung kann man ebenfalls sehr nah an das Objekt herangehen (ca. 3 cm) und dabei den bis zu vierfachen Zoom betätigen. Das Objekt wird dabei nochmals stark vergrößert. Allerdings wird nur der Digitalzoom genutzt, was zu einer Verschlechterung der Bildqualität führen kann (erhöhtes Rauschen) - siehe hierzu auch meine Unterseite zum Zoom. Trotzdem habe ich auch in dieser Einstellung recht gute Ergebnisse bekommen - insbesondere wenn man das Bild nachträglich noch bearbeitet (z.B. mit NeatImage).
  • Tele Makro: Ein Telemakro bekommt man im AF Makro Modus (siehe oben), wenn man ca. 1 m vom Objekt entfernt ist und den Zoom betätigt (man kann den Zoom dabei voll ausfahren - der grüne Rahmen im Display zeigt, ob alles okay ist - ist der Rahmen rot, entfernt man sich noch ein paar Zentimeter). Mit dieser Einstellung kann man schon eine schöne Schärfentiefe (bokeh) erreichen.

 

So, wie bekommt man aber die Schärfe dahin, wo man sie haben möchte?

 

  • Die Kamera befindet sich im "P" Modus (Programm AE) und in der Makroeinstellung (Cursortaste nach unten).
  • Wichtig ist jetzt, den AF-Modus (Autofokus) auf Spotmessung umzustellen. Diese wird in der Menüauswahl über AF Modus mit dem letzten Auswahlpunkt erreicht.
  • Ggf. kann man auch die Belichtung auf Spotmessung umstellen (--> Menüauswahl, Messmethode, letzter Auswahlpunkt), damit werden oft schöne Lichteffekte erreicht.
  • Nun wird die Kamera so ausgerichtet, dass der kleine weiße Rahmen in der Bildmitte auf das Objekt ausgerichtet wird, das dann im Makro scharf dargestellt werden sein soll.
    Hinweis zur tz41: hier kann zur Einstellung auf den Fokussierbereich auch der Touch-Modus verwendet werden: man tippt einfach im Display auf die zu fokussierende Stelle.
    Hinweis zur tz61: der Fokussierbereich kann manuell vergrößert oder verkleinert und verschoben werden! Die Einstellung erfolgt am besten folgendermaßen: Auswahl "1-Feld-Fokus" über das Q.Menü (Button auf der Rückseite rechts unten) im AF-Modus und Einstellung der Größe des Fokusfeldes über den Disp-Button auf der Rückseite. Das Feld wird gelb umrandet angezeigt. Über das Steuerrad am Menübutton kann die Größe des gelben Rahmens eingestellt werden und über das Steuerrad kann der Fokussierbereich verschoben werden.
  • Auslöser halb herunterdrücken, ein grüner Rahmen und ein grüner Punkt wird angezeigt. Möglicherweise ist der Rahmen auch rot und der grüne Punkt blinkt - damit zeigt die Kamera an, dass jetzt keine optimalen Aufnahme-Verhältnisse bestehen --> das Bild ist dann möglicherweise (aber nicht immer) verwackelt oder zu dunkel etc. Man kann auch ein paar Zentimeter zurück gehen (und ggf. später das Bild zuschneiden, so dass das Format wieder stimmt).
  • Nun kann die Kamera so ausgerichtet werden, wie die Bildkomposition dann im Foto erscheinen soll - dabei muss der Auslöser aber weiterhin halb gedrückt sein und der grüne Rahmen weiterhin im Display sichtbar sein. Häufig wird man den Bildausschnitt so wählen, dass der Blickfang nicht direkt in der Mitte des Fotos ist, sondern nach rechts oder links von der Bildachse verschoben liegt. Dies gilt natürlich nicht für die tz61 oder tz41 bei denen die "Fokussierstelle" direkt - außerhalb der Bildmitte - eingestellt werden kann.
  • Dann auslösen (um nicht zu verwackeln den Atem anhalten und besser: sich aufstützen oder ein Stativ verwenden).
  • Natürlich gibt es auch Fälle, in denen bei Makros keine Spotmessung verwendet wird - insbesondere dann, wenn die Schärfe über das ganze Foto (z.B. bei einem länglichen Gegenstand - Stift) verteilt sein soll. In diesem Fall wird der AF-Modus wieder auf die 11-Feld-/23-Feld-Messung zurückgestellt. So tritt auch kaum der sog.  "Bokeh"-Effekt (Schärfentiefe) auf, bei dem der Umkreis zur Spot-Messung dann unscharf abgebildet wird.
  • Nachdem man seine Makros fotografiert hat, sollte man nicht vergessen, die Kamera wieder in den Ausgangszustand zu versetzen, d.h. Makromodus aus, ggf. Spotmessungen (AF, Messmethode) zurücksetzen etc.

    -->  Man kann übrigens den Makro-Modus (nicht Makro-Zoom) auch immer eingestellt lassen, muss dann aber in Kauf nehmen, dass das Fokussieren im Weitwinkelbereich etwas länger dauert und bei zu schnellem Auslösen das Bild ggf. verschwommen aussieht. Der Schärfebereich im Makromodus geht aber von ca. 3 cm bis unendlich!

 

Diese Tipps zur Einstellung gelten für alle oben genannten Makroeinstellungen: AF Makro, Makro Zoom, Tele Makro.

 

Je weiter der Zoom bei grünem Rahmen herausgefahren werden kann, desto besser ist die Schärfentiefe. Daher fotografiere ich Makro-Objekte oft aus einem Meter Entfernung mit vollem Zoom obwohl ich sie auch von ganz nah, aus 1 oder 2 cm Entfernung aufnehmen könnte. Natürlich eignet sich die Tele Makro-Einstellung besonders auch dafür, scheue Insekten nicht zu verscheuchen!

 

Hinweis: zur optimalen Verwendung des Blitzes der tz bei, unter anderem, Makroaufnahmen habe ich übrigens eine eigene Unterseite "Blitzlicht" erstellt.

 

Langfühlerschrecke aus ca. 2 cm Entfernung: tz61, Autofokus, Spot-Messung
Langfühlerschrecke aus ca. 2 cm Entfernung: tz61, Autofokus, Spot-Messung
Supermakro - Finger-Becherflechten (knapp 1 cm groß) aus ca. 2 cm Entfernung: tz61, Autofokus, Spot-Messung (Bokeh-Effekt)
Supermakro - Finger-Becherflechten (knapp 1 cm groß) aus ca. 2 cm Entfernung: tz61, Autofokus, Spot-Messung (Bokeh-Effekt)
Winterlinge im Garten: tz31, Telemakro, Autofokus in Spot-Messung, HDR, Bokeh-Effekt
Winterlinge im Garten: tz31, Telemakro, Autofokus in Spot-Messung, HDR, Bokeh-Effekt
Harmonie
Harmonie

Flickr

Flickr-Album

Flickr-Galerie

Red Admiral / Admiral
Oh, mei....
Hibiscus flower in morning light
Monster in the Meadow / Das Wiesenmonster
Phalaenopsis
Blue Blossom
Papilio thoas / Königs-Schwalbenschwanz
Galanthus / Snowdrop / Schneeglöckchen
Kein Platz mehr im Apfel...
Mini World
Passiflora / Passionsblume
Crocus
Helleborus Hybrid / Christmas Rose / Schneerose
Someone is watching you!
Koralle oder Korallenpilz?
Fly Agarics / Fliegenpilze
Fuligo septica - Gelbe Lohblüte
Hemimycena / Scheinhelmling
Glück g'habt :-)
Fire in my Garden
Calocera viscosa / Yellow Stagshorn / Klebriger Hörnling
Natrix natrix / Grass Snake / Ringelnatter
Zygaena transalpina / Hufeisenklee-Widderchen
Das Monster vom Sachensee ;-)
Papaver Rhoeas / Mohn im Gegenlicht

 

 

Physalis / Lampionblume im Abendlicht (Tele Makro, Belichtung ebenfalls Spotmessung)
Physalis / Lampionblume im Abendlicht (Tele Makro, Belichtung ebenfalls Spotmessung)
Homepage Übersetzung
Loading
Google Site Search
WetterOnline
Das Wetter für
München
Mehr auf wetteronline.de
CURRENT MOON

Jimdo-Startseite

 

Neues Layout: F4052

 

Bisheriges Layout: F535

 

testhalber (manchmal)
Layout: F533